IRLAND 2015 Teil II - Achill Island und Wicklow Mountains


In 2015 war es soweit. Zum ersten Mal habe ich mich mit dem eigenen Auto nach Irland begeben. Meine Route führte mich durch Belgien und Frankreich bis zum Fährhafen Cherbourg, von wo ich mich nach Rosslare im County Wexford einschiffte. Von dort führte mich der Weg an der Süd- und Westküste entlang bis nach Achill Island. Zwischenstationen hatte ich in Dungarvan, Kenmare und Doolin. Nach einer Woche Achill Island bin ich dann mit einem weiteren Zwischenstopp in Laragh in den Wicklow Mountains wieder zurückgereist.

 

Hier kommt der zweite Teil meiner Reise - Achill Island und Wicklow Mountains. Der erste Teil ist nun im Archiv zu finden.


Achill Island

Am Tag meiner Ankunft auf Achill Island fand gerade die "Battle of the lake" statt, ein Kite-Surf-Event auf dem Keel lake, was quasi nebenan zu meinem Ferienhaus liegt. Kites sind wie ich finde immer ein Foto wert, gerade, wenn die Sonne den Kites ein wenig Leben einhaucht.

Auch bei Nacht ist Achill sehenswert. In der Nacht des "Harvest moon", des Blutmonds, habe ich mich mal in der Nachtfotografie versucht. Vom Blutmond selber konnte ich leider kein vernünftiges Bild machen, aber ein paar ganz nette Bilder sind doch entstanden, auch in Lichtmalerei habe ich mich mal eher schlecht als recht versucht. Definitv etwas, was ich bei meinem nächsten Besuch auf Achill intensivieren werde. Achill hat den großen Vorteil, dass es dort so gut wie keine Lichtverschmutzung gibt.

So richtig schön wird es aber auch auf Achill natürlich, wenn die Sonne rauskommt und es blauen Himmel gibt. Für mich als Fotografen natürlich optimal, wenn noch ein paar Wölkchen herumfliegen und es ein bisschen windig ist, so dass es auch ein wenig Wellengang gibt.

Von Achill aus habe ich bei schönstem Wetter noch einen Ausflug zur Kylemore Abbey in Connemara gemacht. Für mich ein absolutes Muss, wann immer ich in der Nähe bin. Auf dem Rückweg bin ich noch am Doo Lough vorbeigekommen, um dann im schönsten Abendlicht noch den Keel Lake aufzunehmen.

Meine Lieblingszeit auf Achill ist der Sonnenuntergang. Dann gehe ich gern noch mal über den Strand von Keel in den Pub und mache auf dem Weg ein paar Fotos. Oder ich fahre noch mal schnell zur Keem Bay, um das letzte Sonnenlicht des Tages einzufangen. Die Bilder vom Keel Lake sind auf dem Rückweg von der Kylemore Abbey entstanden. Ich habe dadurch zwar kein Abendessen mehr im Pub bekommen, aber das war es wert.


Wicklow Mountains

Zum Abschluss meiner Reise habe ich mich noch für drei Tage in Laragh, in den Wicklow Mountains aufgehalten. Glendalough ist für mich ein toller Ort, um bei einem ausgedehnten Spaziergang mal so richtig abzuschalten. Weitere Bilder sind rund um Laragh entstanden, zum Teil auf dem "Old Military Road" entlang des Lough Tay.