Cornwall und Irland 2018


Im Mai 2018 habe ich mich zur Abwechslung mal wieder auf dem Land- und Seeweg Richtung Irland aufgemacht. Mein Weg führte mich auf dem Hinweg über die Fähre von Dünkirchen nach Dover, ein kleines Stück nach Cornwall rein und dann von Fishguard nach Rosslare.

 

In Irland selber habe ich drei Wochen auf Achill Island verbracht, bin dort leidlich viel Kajak gefahren und viel gewalkt. Erwähnenswert ist noch ein Ausflug nach Clare Island, den ich schon seit Jahren machen wollte und natürlich der obligatorische Besuch in der Kylemore Abbey, wobei ich diesmal ausgesprochen gutes Fotografenwetter auch an den Aasleagh Falls hatte.

 

Auf dem Rückweg habe ich noch einen kurzen Abstecher in die Wicklow Mountains gemacht - Glendalough ist einfach mein liebster Platz in Irland, der nicht an der Küste liegt - und bin dann via Fähre von Rosslare nach Cherbourg wieder zurück aufs Festland.

 

Eine Empfehlung möchte ich an dieser Stelle aussprechen. Einen "kurzen Abstecher nach Cornwall" machen ist nicht möglich. Man sollte schon ein paar Tage dafür einplanen. Ich hatte wahrlich nur einen einzigen vollen Tag eingeplant und das war einfach viel zu wenig. Ich hatte auch den Verkehr in Cornwall massiv unterschätzt, die Motorways sind einfach nur voll...

 

So, hier nun ein paar Bilder von dieser Reise - viel Spaß.